24 Stunden Segeln

Blog 24 Stunden Segeln

Blog 24 Stunden Segeln

Dienstag, 11 Juni 2019 20:17

Neu in 2019 eine ORC Gruppe

Was haben wir mit der extra ORC Gruppe vor ?

 

Zuerst, um das Interesse an einer getrennten ORC Gruppe zu testen. Gewertet wird nur innerhalb der ORC-Gruppe, nicht gemischt mit den anderen Yardstick-Yachten.

Das 24h-Segel-Regatta-Team will in 2019 das Interesse testen, die Regatta nicht nur nach Yardstick sondern auch nach ORC zu werten.

Yachten mit einer ORC Vermessung sollten dazu bei der Meldung nicht nur den Yardstick Wert sondern auch die GPH nach dem ORC-Zertifikat eintragen. Bei mehr als 4 Teilnehmern mit ORC-Zertifikat wird als extra ORC-Gruppe gestartet. Melden sich weniger, werden die Yachten den passenden Yardstick Gruppen zugeordnet.

Gewertet wird nur nach GPH. Ein extra ORC Wander-Pokal in Form eines Bildes ( ähnlich wie bei der Segel-Bundesliga) steht dem Skipper mit den meisten berechneten Seemeilen bis zur nächsten Regatta 2020 zu. Wie bei den anderen Wanderpokalen geht dieser Preis in Besitz des Gewinners über, wenn er mit dem gleichen Schiff 3 mal den Pokal gewonnen hat. Die nach ORC gestarteten Schiffe nehmen ebenfalls Teil an den Teilwettbewerben Rote Laterne, den Phylax Preis, den Distanzpreis und  dem Wanderpreis der Goldenen Mitte.

Vorteil der Wertung nach ORC GPH ist ein gerechterer Vergleich der Yachten durch die genauere Vermessung. Selbst Yachten gleichen Typs können durch geschwindigkeitsverbessernde Details zwar gleiche Yardstick, aber unterschiedliche GPH Werte haben. Die Besonderheit der 24-Stunden-Segeln, sich möglichst aus den verfügbaren Kursen zu den Häfen die heraus zu suchen, die die höchste Geschwindigkeit versprechen, ist auch bei Wertung nur nach GPH der besondere Reiz und die Herausforderung.

Zeigt sich in 2019, dass das Interesse an so einer ORC Öffnung hinreichend groß ist, ergäbe sich in den nächsten Jahren weitere Möglichkeiten die Wertung zu verfeinern. Darum zeigt Flagge in 2019 und meldet Euch für die ORC Gruppe an. Wenn Ihr ORC und Yardstick ankreuzt und angebt, wird der Regattaleiter die Einteilungmöglichkeiten nach dem Vorliegen aller Meldungen mit Euch durchsprechen und abstimmen.

 

 

Für das 24-Stunden-Segeln gibt es keinen gleichen Kurs für alle Teilnehmer und bedingt durch das große Gebiet auch eventuell unterschiedliche Windsituationen. Wir denken, das noch mehr ORC Vorteile gegenüber Yardstick erreicht wird, wenn die ja bekannten Kurse zwischen den Häfen mit der Windsituation auf diesem Kurs in diesem Zeitraum bei der Wertung berücksichtigt wird. Dabei könnte uns die Zusammenarbeit und Unterstützung von WetterWelt mit feineren kurzfristigen Wettervorhersagen helfen. Aber der Aufwand, eine solche Wertung vorzubereiten, lohnt sich nur, wenn genügend Yachten nach ORC teilnehmen wollen. Und wenn in der Diskussion mit den Teilnehmern auch ein Interesse für eine derartige Verfeinerung zu erkennnen ist. In 2019 wird die Wertung der ORC Gruppe erst einmal nur nach dem GPH vorgenommen.

 

 

Warum WhatsApp ?

 

 Diese Variante der Hafenanlaufbestätigung war eine freiwillige Alternative zu der Postkartenlösung. Geschaffen, da die privatisierte dänische Post für den Transport einer Postkarte nach Deutschland über 3 € haben wollte.

Sie ist 2018 von fast 95 % aller Schiffe genutzt worden. Der Vorteil für die Regattaleitung: es werden bereits laufend Hafenansteuerungen gemeldet. Damit kann die gesamte Auswerung bereits während der Regatta vorbereitet werden. Die letzten Meldungen dann einzutragen benötigt nur kurze Zeit gegenüber der früheren Methode, die Logbuchblätter zu erhalten und daraus die einzelnen Häfen einzugeben.

Wir verstehen sehr gut, wenn viele Bedenken haben, WhatsApp zu benutzen. Einige aus dem Team haben selber kein WhatsApp. Aber das Team hat sich bei ALDI eine SIM Karte für 10 € gekauft, die SIM Karte auf ein Teammitglied bei ALDI registriert und die in ein Reservehandy eingelegt und als 24 Stunden bei WhatsApp registriert. WhatsApp hat dann die Nummer der SIM Karte, aber keinerlei Informationen über den SIM Karteninhaber. Wird die SIM Karte nach der Regatta wieder entfernt und WhatsApp deinstalliert, gibt es keinen Bezug mehr.

Die Aufgabe dabei ist, wie bei der Postkartenlösung den Briefkasten aufzusuchen und vor diesem ein Bild des Briefkastens und eine Positionsmeldung abzugeben.

Bei der Abgabe der Positionsmeldung sollte die Genauigkeit der Positionsmeldung kleiner 5m betragen. Das erreicht man ohne Schwierigkeiten, wenn das Handy bereits beim Anlaufen des Hafens eingeschaltet wird. Und nicht erst vor dem Hafenbüro. Die Möglichkeit, die Google anbietet, über die Position von WLANS oder Mobilfunkmasten eine Genauigkeitsverbesserung zu erzielen, sollte ausgestellt werden. Sie führt dazu, das man z.B. fälschlich in Schleimünde zuerst die Position des Funkmastes in Kappeln als Position erhält.

Bei der Skipperbesprechung muss die Kennung und Handynummer des Telefones, das für das Schiff die Meldung abgibt, mitgeteilt werden. Bitte selber darauf achten, dass für dieses Handy eine Lademöglichkeit unterwegs besteht.

 

             
  

So sieht beispelsweise eine Meldung auf unserem Regatta-Smartphone aus, wenn sie angekommen ist.

 

Die bei den meisten Tarifen ab 15.6. weggefallenen Roaminggebühren helfen bei dieser Lösung. Außerdem kann ab und zu auch eine WLAN Verbindung möglich sein.

   Beispiel Mommark kl   

Sie besteht aus zwei Nachrichten.

Das erste ist ein Bild des Briefkastens oder des Einwurfschlitzes beim Hafenmeisterbüro.

Das zweite ist eine Standortmeldung mit dem Ortnamen und dem Schiffsnamen als Texteingabe.

 
             
  aktuellen Standort senden kl  

Ein Foto mit dem Handy machen und bei WhatsApp als Bild schicken ist wohl allen geläufig.

 

Anders ist es mit dem Standort. Da gibt es in WhatsApp eine Büroklammer WhatsApp Klammer

und wenn man darauf drückt, öffnet sich eine grafische Auswahl unter anderen der Standort 

WhatsApp Standor Icons kl

Natürlich muss man vorher das GPS einschalten und die Übernahme der Position in gewissen Apps erlauben.

  GPS nicht aktiv kl  
             
  Beispiel Schleimuende kl   Wenn die Nachricht mit dem Ort (evtl. kann man nachts auf dem Foto wenig erkennen) und dem Schiffsnamen versehen ist, kommt die Nachricht wie links gezeigt auf dem Regattahandy (Nummer wird noch bekannt gegeben) an und Ihnen wird auch angezeigt, daß sie angekommen ist.  

So sieht es aus, wenn man ein Foto macht

IMG 20180630 WA0016

und evtl mit Text versendet.

 

 


 


 

 

SEAMAN von WetterWelt für angemeldete Skipper schon vorab.

Zur 24 Stunden Regatta 2019 stellt WetterWelt allen gemeldeten Skippern kostenlos aktuelle Daten mit einem Program für die westliche Ostsee (BW) zur Verfügung !

Um die Anwendung bereits vorher zu testen und sich auf die Benutzung bei der Regatta vorzubereiten, wird der hierfür notwendige Benutzername und die PIN bereits am 15.6.2019 an die gemeldeten Skipper per E-Mail verteilt. Der Zugang zum Abruf aktueller Wettervorhersagen ist dann bis zum 15.7.2019 möglich.

Die Anwendung heißt SEAMAN und ist eine sogenannte WEB-App auf HTML-Basis. Sie finden SEAMAN daher NICHT in den Stores, sondern direkt bei WetterWelt unter https://seaman.wetterwelt.de.
SEAMAN sollte als WEB-App auf allen aktuellen Browsern unter allen Betriebssystemen laufen, also sowohl unter Browsern auf IOS, Google Android oder Windows.

Die 5-Tage-Vorhersage basiert laut WetterWelt auf dem weltweit besten Vorhersagemodell.

Als Vorhersagegebiet wählen Sie die westliche Ostsee (BW) und erhalten das komplette Seewetter inklusive der Möglichkeit einer Routenplanung.

Sie können die Features der SEAMAN Wetter-App bereits jetzt (mit älteren Daten) austesten unter https://seaman.wetterwelt.de ,
eine ausführliche Anleitung finden Sie unter https://seaman.wetterwelt.de/other/hilfe.html
.

 

Hier einige Kommentare zu dem Thema

„Habe es gerade auf der 24h Segeln Seite entdeckt. Das mit dem Start am Samstag um 11 Uhr ist das ein Aprilscherz, oder ernst?“
 „Es ist früher mal gewesen und geändert worden, weil die Teilnehmer den Sonntag zur ungestörten Erholung haben sollten.“
 „Wer soll denn am Sonntag noch Lust haben zu feiern?? Wann soll man sich ausschlafen, um Montag wieder fit im Job zu sein?.“
 „Wenn man die Leute auf 24h anspricht, dann werden "Party" und Siegerehrung eher als lästig empfunden, weil man nach dem langen Segeln einfach nur ins Bett möchte..“
 „Etwas Gutes hätte die neue Zeit ja doch. Man muss nicht (inkl. eines normalen Arbeitstag- Freitags) um die 40 Stunden durchhalten, sondern nur um die 27 Stunden. Durch die Nacht kommt man irgendwie, Am schlimmsten empfinden viele den Samstagnachmittag.“
 „Bootspendler, die nicht in der Nähe von Kiel arbeiten, oder auch Leute, die freitags lange arbeiten müssen,könnten auch mitfahren.

Ich meine, beim Silverrudder wird auch gefeiert, wenn am Vortag die Teilnehmer nach und nach eintrudeln, denn nach dem Rennen sind eh alle durch und wollen schlafen oder gleich nach Hause.“

 

Das ist das Ziel des 24-Stunden-Teams:

freie Liegeplätze in Mönkeberg zur Anreise am Freitag abend und zwangloser Event im Hafen am Juliusturm
am Sonntag zügige Auswertung (dank Whats App) und damit früherer Abschluß
Sonntag nachmittag Abreise und Erholung für die Teilnehmer

.

 

Die Ergebnisse der Regatta 2018

Trotz eines langen Abends gestern hat das Regattateam die aktuellen Ergebnisse heute auf die Internetseite gebracht: Ergebnisse 2018

Das Regattateam sagt, es war eine sehr schöne Regatta mit allen Teilnehmern und ein netter Abend. Das sommerliche fast wolkenlose Segelwetter hat sicherlich dazu beigetragen. Wir freuen uns, daß so viele neue Schiffe dabei waren und das bis auf 2 alle rechtzeitig zurück waren.

Es wurden insgesamt von den gewerteten   sm gesegelt.

24 Stunden - Segeln

eine Regattagemeinschaft von 

Wassersportvereinigung  Mönkeberg

Möltenorter               Segelkameradschaft

WVM Stander
MSK Stander
www.wvm-online.de

www.msk-segeln.de

Wettfahrtleitung

Roland Körner

Wettfahrttelefon:

nur vom 05.7.2019 18:00

       bis   07.7.2019 12:30

(+49) 0175-4417208

 

Kontaktadresse & Impressum

    • Kontakt: Koordinator 24-Stunden-Segeln:
    • Erik Volmar,  Tel +49(0)431-243236
  • Email:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum und Datenschutzerklärung  

   
Scroll to top